CBD-Kräutertee Müdigkeit

(0 Kundenbewertungen)

8.99

Mit dem angenehmen Aroma von Apfel, Brombeere und Holunder hilft Ihnen unser Kräutertee gegen Müdigkeit, Ihre Batterien auf natürliche Weise wieder aufzuladen. Sie können ihn den ganzen Tag über trinken und so die Energierückgewinnung Ihres Körpers unterstützen.

Entwickelt, um Ihre Batterien wieder aufzuladen
Gesund & ausgewogen
100% vegan
Es enthält etwa 10% CBD

Consegna prevista: Sonntag 25 Februar

Beschreibung

Die Natur bietet uns eine breite Palette von Inhaltsstoffen, die zur Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden beitragen können. Dazu gehören viele Pflanzen und Kräuter, die unserem Körper eine Vielzahl von Vorteilen bieten können. In diesem Artikel werden wir die Vorteile einiger beliebter natürlicher Zutaten wie Hanf, Apfel, Brombeerblätter, Hagebutten, Karotten, Zitronenmelisse, natürliches Aroma, ganzes Eisenkraut, Holunderbeeren, Apfelsegmente, Holunderblüten, Berberitzenwurzeln, Leptospermum petersonii, Kamille, Sauerampfer, Rosenblüten, Philipendula und Malve untersuchen.

Hanf: Hanf ist eine Pflanze, die zahlreiche gesundheitliche Vorteile bietet. Sie ist reich an essenziellen Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, die Entzündungen verringern und die Herzgesundheit verbessern können. Darüber hinaus enthält Hanf eine Reihe nützlicher Verbindungen wie Cannabinoide, darunter Cannabidiol (CBD), die helfen können, Stress und Angstzustände zu reduzieren, den Schlaf zu verbessern und Schmerzen zu lindern.

Apfel: Der Apfel ist eine reiche Quelle von Antioxidantien, Vitaminen und Mineralien. Er enthält außerdem einen löslichen Ballaststoff namens Pektin, der zur Senkung des Cholesterinspiegels und zur Aufrechterhaltung einer regelmäßigen Darmpassage beitragen kann. Außerdem enthalten Äpfel entzündungshemmende Stoffe, die zur Vorbeugung chronischer Krankheiten wie Diabetes, Herzkrankheiten und Krebs beitragen können.

Brombeerblätter: Brombeerblätter sind reich an Antioxidantien und Phenolsäuren, die zur Verringerung von Entzündungen beitragen und den Körper vor Schäden durch freie Radikale schützen können. Darüber hinaus enthalten Brombeerblätter auch nützliche Verbindungen wie Vitamin C, Kalzium und Eisen, die zur Stärkung des Immunsystems und zur Verbesserung der Knochengesundheit beitragen können.

Hagebutte: Die Hagebutte ist eine reiche Quelle von Vitamin C und Antioxidantien. Sein hoher Gehalt an Ascorbinsäure kann zur Stärkung des Immunsystems beitragen und den Körper vor Schäden durch freie Radikale schützen. Darüber hinaus kann die Hagebutte auch helfen, Erkältungs- und Grippesymptome zu lindern.

Karotten: Karotten sind eine hervorragende Quelle für Beta-Carotin, eine Form von Vitamin A, die zum Schutz der Sehkraft, zur Stärkung des Immunsystems und zur Verbesserung der Hautgesundheit beitragen kann. Darüber hinaus sind Karotten eine reichhaltige Quelle für Antioxidantien, die den Körper vor Schäden durch freie Radikale schützen können.

Zitronenmelisse: Zitronenmelisse ist eine Pflanze, die aufgrund ihrer antioxidativen und beruhigenden Eigenschaften in Kräutertees und Nahrungsergänzungsmitteln verwendet wird. Jüngste Studien haben gezeigt, dass Zitronenmelisse dazu beitragen kann, Angstzustände und Schmerzen zu lindern.

Eisenkraut ganz: Eisenkraut ist eine Pflanze, die aufgrund ihrer beruhigenden und verdauungsfördernden Eigenschaften zur Herstellung von Kräutertees verwendet wird. Eisenkraut kann helfen, Angstzustände, Schlaflosigkeit und Magenschmerzen zu lindern.

Holunderbeeren: Holunderbeeren sind eine reiche Quelle von Antioxidantien und Vitamin C. Holunderbeeren wurden wegen ihrer positiven Auswirkungen auf die Gesundheit des Immunsystems und ihrer Fähigkeit, Entzündungen zu verringern, untersucht.

Apfelstücke: Apfelstücke sind eine reichhaltige Quelle für Antioxidantien und Ballaststoffe. Die positive Wirkung von Äpfeln auf die Gesundheit des Herzens und ihre Fähigkeit zur Regulierung des Blutzuckerspiegels sind untersucht worden.

Holunderblüten: Holunderblüten werden aufgrund ihrer beruhigenden und entzündungshemmenden Eigenschaften zur Herstellung von Kräutertees verwendet. Holunderblüten können helfen, Angstzustände, Halsschmerzen und Erkältungen zu lindern.

Berberiswurzeln: Berberiswurzeln werden aufgrund ihrer verdauungsfördernden und entzündungshemmenden Eigenschaften zur Herstellung von Kräutertees verwendet. Berberiswurzeln können Magenbeschwerden lindern und Entzündungen hemmen.

Leptospermum petersonii: Leptospermum petersonii ist eine Pflanze, die aufgrund ihrer antibakteriellen und antimykotischen Eigenschaften zur Herstellung von Kräutertees verwendet wird. Leptospermum petersonii kann dazu beitragen, die Symptome von Bakterien- und Pilzinfektionen zu lindern.

Kamille: Die Kamille ist eine Pflanze, die aufgrund ihrer beruhigenden und entzündungshemmenden Eigenschaften zur Herstellung von Kräutertees verwendet wird. Kamille kann helfen, Angstzustände, Magenschmerzen und Kopfschmerzen zu lindern.

Sauerampfer: Sauerampfer ist eine Pflanze, die aufgrund ihrer verdauungsfördernden und reinigenden Eigenschaften zur Herstellung von Kräutertees verwendet wird. Sauerampfer kann Magenbeschwerden lindern und das Blut reinigen.

Rosenblüten: Rosenblüten werden aufgrund ihrer beruhigenden und entzündungshemmenden Eigenschaften zur Herstellung von Kräutertees verwendet. Rosenblüten können Angstzustände, Kopfschmerzen und Menstruationsbeschwerden lindern.

Filipendula, auch bekannt als Königin der Wiese, ist eine mehrjährige Pflanze, die in den Feuchtgebieten Europas und Asiens wächst. Sie enthält natürliche Salicylate, die schmerzlindernd und entzündungshemmend wirken, was sie zur Linderung von Schmerzen und Entzündungen bei Arthritis, Muskelschmerzen und Kopfschmerzen geeignet macht. Außerdem ist die Filipendula ein natürliches Diuretikum, das die Ausscheidung überschüssiger Flüssigkeit aus dem Körper fördert und Schwellungen reduziert.

Die Malve hingegen ist eine einjährige Pflanze, die in Europa und Asien verbreitet ist. Ihre Blätter, Blüten und Wurzeln enthalten entzündungshemmende Stoffe, die bei Magen-Darm-Erkrankungen wie Gastritis und Geschwüren Schwellungen und Reizungen lindern können. Außerdem ist die Malve ein hervorragender Weichmacher, der die Haut weich macht und mit Feuchtigkeit versorgt, was sie zur Behandlung von Dermatitis und Hautreizungen geeignet macht.

Wie man einen perfekten Kräutertee zubereitet

Doch wie bereitet man einen perfekten Kräutertee zu, der alle organoleptischen Eigenschaften und Aromen des ausgewählten Tees perfekt bewahrt? Lassen Sie uns das gemeinsam entdecken!

Wie man unseren Kräutertee mit heißem Wasser zubereitet

Um Kräutertee mit heißem Wasser zuzubereiten, folgen Sie diesen einfachen Schritten:

  • Füllen Sie den Tee-Ei mit unserem Kräutertee;
  • Setzen Sie das Tee-Ei in die Kräuterteekanne oder -tasse Ihrer Wahl ein;
  • Bringen Sie das Wasser in einem Wasserkocher oder Topf zum Kochen;
  • Gießen Sie das kochende Wasser in das Gefäß, in das Sie Ihr Tee-Ei gestellt haben;
  • Decken Sie das Gefäß nun mit einem Deckel oder Tuch ab und warten Sie etwa zehn Minuten;
  • Nehmen Sie den Tee-Ei heraus, lassen Sie ihn etwas abkühlen und trinken Sie das fertige Getränk.

Wie man einen heiß extrahierten Kräutertee am besten aufbewahrt

Es ist zu beachten, dass heiß extrahierte Kräutertees sofort nach der Extraktion getrunken werden sollten, da beim Abkühlen ein Oxidationsprozess in Gang gesetzt wird, der zum Verlust vieler der in diesen Tees enthaltenen organoleptischen Eigenschaften und Aromen führt.

Eine der besten Methoden, um alle Eigenschaften unseres heiß extrahierten Kräutertees zu bewahren, ist zweifelsohne eine Thermoskanne.

Wenn Sie keine Thermoskanne haben, können Sie auch eine Kräuterteekanne mit Stövchen verwenden.

Wie man kalten Kräutertee zubereitet

Wenn das warme Wetter kommt, verbietet uns niemand, einen kalten Kräutertee zu genießen, denn seien wir ehrlich: Er riecht nicht nur frisch, sondern hat auch durstlöschende Eigenschaften und ist sicherlich gesünder als viele zuckerhaltige Industriegetränke.

Um Kräutertee kalt aufzubrühen, müssen wir die Cold Brew-Methode anwenden, und zwar in folgenden einfachen Schritten:

  • Füllen Sie den Tee-Ei mit dem Kräutertee Ihrer Wahl;
  • Füllen Sie einen Krug oder eine Flasche mit kaltem oder zimmerwarmem Wasser;
  • Stellen Sie das Tee-Ei in die Kanne oder Flasche und decken Sie es mit einem Tuch oder Deckel ab;
  • Lassen Sie die Mischung drei bis sechs Stunden lang im Kühlschrank ziehen;
  • Nehmen Sie den Tee-Ei heraus und bewahren Sie ihn im Kühlschrank auf, bis Sie ihn servieren möchten.

Der Kräutertee ist im Kühlschrank bis zu sieben Tage haltbar und behält alle wohltuenden und geschmacklichen Eigenschaften der von Ihnen verwendeten Zutaten.

Zusätzliche Informationen
Menge

50g

CBD

<10%

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Zeigt Bewertungen in allen Sprachen an (1)

Seien Sie der Erste, der “CBD-Kräutertee Müdigkeit” bewertet

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert